Ein fester Bauch in der Schwangerschaft: normal oder pathologisch?

Ein hartes Abdomen in der Schwangerschaft ist eine häufige Erscheinung, die bei den meisten Frauen in der Situation beobachtet wird. Jede zukünftige Mutter in der Zeit, ein Kind zu tragen, ist besorgt um seine Gesundheit, achtet auf jede Veränderung seines Zustandes. Oft hat sie Schmerzen, Schwere im Bauch, Muskelverspannungen. Dies verursacht Angst. Schließlich weiß nicht jede Frau, ob der Magen während der Schwangerschaft hart oder weich sein soll.

Die Ursachen für einen harten Bauch während der Schwangerschaft sind physiologische Prozesse oder pathologische Veränderungen im Körper einer zukünftigen Mutter. Um zu verstehen, warum der Magen während der Schwangerschaft hart wurde, kann in einem bestimmten Fall nur ein Gynäkologe. Eine Frau sollte ihn besuchen, wenn die Härte für einen Tag oder länger anhält. Je nach provozierendem Faktor kann eine medikamentöse Behandlung erforderlich sein oder nur die Erholung mit Ausnahme körperlicher Anstrengung ausreichen.

Die Ursachen der Abdominalhärte während der Schwangerschaft

Der Hauptgrund für das Auftreten von Härte des Abdomens ist Hypertonie des Uterus . In der geburtshilflich-gynäkologischen Praxis wird die Belastung der Muskeln des Genitalorgans auf die Pathologie der Schwangerschaft bezogen. Lang anhaltender erhöhter Muskeltonus ist mit folgenden schwerwiegenden Folgen verbunden: Verletzung des Plazenta-Kreislaufs, Sauerstoffmangel des Fötus , Ablösung der Plazenta , drohende Fehlgeburt oder Frühgeburt .

Eine Frau, bei der diese Krankheit diagnostiziert wurde, sollte nicht früh in Panik geraten. Die Ursachen des festen Uterus während der Schwangerschaft sind gut untersucht, Pathologie kann erfolgreich behandelt werden. Hauptsache ist es, rechtzeitig zum Gynäkologen zu gehen und sich streng an alle medizinischen Empfehlungen zu halten.

Physiologische Norm ist das zeitweilige Auftreten von Härte im Unterbauch zu jeder Zeit der Schwangerschaft aufgrund der Füllung oder Überlauf der Blase. Seine Wände werden gegen den Uterus gedrückt, wodurch seine Muskeln angespannt werden, so dass der Fötus nicht verletzt wird. Dieser Zustand, der manchmal von einem mäßigen Schmerz begleitet wird, kann leicht durch Entleeren der Blase beseitigt werden.

Andere häufige Ursachen:

  • Entzündung der Beckenorgane - Kolpitis , Adnexitis, Zystitis ;
  • urogenitale Infektionen, zum Beispiel Chlamydien ;
  • körperliche Überlastung;
  • hormonelle und endokrine Störungen;
  • die Freisetzung von Oxytocin unter Stress, Angst, Orgasmus;
  • Anomalie der Uterusentwicklung - Unterentwicklung, Beugung;
  • Isthmus-zervikale Insuffizienz ;
  • Folge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bei schwangeren Frauen verschlimmert;
  • Probleme mit dem Darm - Blähungen, Dysbiose, Colitis;
  • Störung des Verdauungstraktes;
  • Infektionen bakterieller und viraler Art - Influenza, akute Atemwegsinfektionen, Erkältungen;
  • Polyhydramnion ;
  • eine große Frucht ;
  • Mehrlingsschwangerschaften ;
  • schlechte Angewohnheiten - Alkoholabhängigkeit, Rauchen, Drogenabhängigkeit;
  • ein Tumor in der Bauchhöhle einer gutartigen oder bösartigen Natur;
  • langer Aufenthalt in einer Position, besonders während des Schlafes.

Was ist gefährlich für einen harten Magen in den frühen Stadien der Schwangerschaft?

Die ersten Schwangerschaftswochen sind eine sehr wichtige Zeit, in der die Organe und Systeme im Embryo gelegt werden. Eine Frau sollte sich mehr ausruhen, sich vor stressigen Situationen schützen, körperliche Aktivität reduzieren, positive Emotionen durch Musik hören, an der frischen Luft spazieren gehen.

Wenn in den frühen Stadien der Schwangerschaft der Magen hart wird, ist es oft mit Bluthochdruck der Gebärmutter verbunden. Eine Frau mit einem solchen Problem hat ein hohes Risiko für vorzeitige Spontanaborte, insbesondere wenn es zu Schmerzen im Unterbauch und blutigen Ausfluss kommt. Es ist notwendig, sofort einen Gynäkologen zu kontaktieren, und es ist besser, einen Krankenwagen zu rufen. Um den pathologischen Zustand zu beseitigen, erfordern einige eine Bettruhe mit der Einnahme von Hormonen und Sedativa, andere - Behandlung im Krankenhaus.

Ein weiterer Grund können die Braxton-Hicks-Fehlalarme sein , die bei manchen Menschen nach der 20. Schwangerschaftswoche auftreten. Sie sind selten und treten nicht regelmäßig auf, normalerweise mit einer Pause von 5-6 Stunden. Dieser Zustand erfordert keine Behandlung. Es ist oft genug, in einem warmen Bad zu liegen, an der frischen Luft zu laufen oder einen Pfefferminzbonbon zu trinken.

Was ist gefährlich für einen harten Bauch in der späten Schwangerschaft?

Der Magen verhärtet sich während der Schwangerschaft häufiger im 3. Trimenon, was mit der Bewegung des heranwachsenden Fötus zusammenhängt. Oft besteht eine Spannung in den Muskeln des Peritoneums an der Stelle, wo die Krume mit einem Fuß auf der Innenseite ruht.

Wenn es einen Blähbauch gab, und es verhärtete sich, dann ist es wert, Ihre Diät zu überprüfen, indem Sie das Essen beseitigen, das Fermentation im Darm verursacht. Das sind Trauben, Schwarzbrot, grüne Bohnen, Kohl, usw.

In der späten Schwangerschaft, 2-3 Wochen vor der Geburt, kann die Ursache für einen harten Bauch Vorläuferkämpfe sein. Sie sind nicht gefährlich, sie erscheinen unregelmäßig, führen nicht zum Öffnen des Gebärmutterhalses, dauern nicht länger als eine Minute und gehen selbstständig weiter. So bereiten sich Uterus und Körper auf die bevorstehende Geburt vor.

Wenn während der Schwangerschaft der harte Bauch von Schmerzen begleitet wird, die in gleichen Zeitintervallen auftreten, während sie verkürzt sind, und Perioden von Muskelkrämpfen zunehmen, dann hat höchstwahrscheinlich die Frühgeburt begonnen. Es ist notwendig sich hinzulegen und sofort einen Krankenwagen zu rufen.

Das normale Zeichen der Schwangerschaft ist die Festigkeit des Abdomens in der 37-39 Woche, wenn das Kind als voll angesehen wird. Aber das Auftreten von reichlich Blutsekreten sollte die Frau alarmieren, da dies den Beginn der Plazentalösung anzeigt.

Was tun mit der Spannung der Bauchmuskeln?

Bei einer selten auftretenden Bauchhärte, die nicht durch andere Symptome ergänzt wird, sollte man sich keine Sorgen machen. Wenn der Staat selbst nicht bestanden hat, ist es besser, ins Bett zu gehen und zu entspannen. Es hilft, für mehrere Tage eine Abkochung oder Infusion von Melisse und Minze regelmäßig zu verwenden.

Bei einem langanhaltend erhöhten Tonus der Gebärmutter- und Bauchfellmuskulatur, der Anheftung von Schmerzen (manchmal mit Bestrahlung des Kreuzbeins oder Perineums), dem Auftreten von Blutungen, Vergiftungserscheinungen und / oder Durchfallerkrankungen bedarf es einer Konsultation des Gynäkologen.

Maßnahmen zur Verhinderung von Bluthochdruck der Gebärmutter und harten Bauch

Für den maximalen Ausschluss von Faktoren, die das Auftreten von Bauchhärten während der Schwangerschaft hervorrufen, ist es notwendig, präventive Maßnahmen vor der Konzeption zu ergreifen:

  1. Pass auf beide zukünftigen Eltern eine umfassende Untersuchung, um STIs (Geschlechtskrankheiten), entzündliche Prozesse auszuschließen.
  2. Eine Frau muss bestehende chronische Krankheiten heilen und so viel wie möglich Infektionen mit viralen und anderen Infektionen vermeiden.
  3. Schlechte Gewohnheiten ablehnen.
  4. Passen Sie das Regime von Arbeit und Ruhe an.
  5. Fang richtig an zu essen.

Ein großes Plus wird Yoga oder Pilates-Unterricht sein, Schwimmen im Pool. All dies trägt dazu bei, die Risiken zu reduzieren, die den normalen Schwangerschaftsverlauf verhindern.

Wenn Sie ängstliche Symptome haben, ist es besser, noch einmal einen Frauenarzt aufzusuchen. Nach der Beurteilung des Zustandes wird er beraten, wie er sich weiter verhalten soll, und wird sagen, ob in diesem Fall eine Behandlung erforderlich ist. Es ist möglich, dass der kurze Empfang von beruhigenden Wirkstoffen und der entspannende Tonus der Gebärmuttermittel ausreichend ist. Wenn der Arzt glaubt, dass Sie Medikamente benötigen oder die Situation erfordert, dass Sie für 24 Stunden stationär beobachtet werden, dann lehnen Sie sich nicht ab. Also, es gibt wirklich ein Bedürfnis.

Autor: Nadezhda Martynova, Arzt,

Nützliches Video über die Hypertonie des Uterus

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz