Ein Kind großziehen: schlagen oder nicht schlagen?

Wenn ein Kind in der Familie auftaucht, versprechen die Eltern, auf sich selbst aufzupassen und niemals zu beleidigen. Aber das ist nicht einfach zu implementieren, weil die Kinder beginnen, die Geduld der Erwachsenen Ungehorsam und Streiche zu erleben. In dieser Situation denken viele Päpste und Mütter über die Anwendung körperlicher Bestrafung nach und werden gebeten - das Kind zu schlagen oder als Strafe für Fehlverhalten nicht zu schlagen?

Schläge mit einem Gürtel oder einer Hand auf den Papst - eine der beliebtesten pädagogischen Maßnahmen und Eltern, die diese Methode verwenden, sehen nichts Verwerfliches darin. Ist körperliche Bestrafung sicher und erleichtert den Bildungsprozess? Um dies zu verstehen, berücksichtigen Sie dessen Auswirkungen auf das Kind sowie die möglichen Konsequenzen.

Die Gründe für die Anwendung von körperlicher Bestrafung im Bildungsprozess

Warum halten es viele für normal, Kinder mit Ohrfeigen und Manschetten zu erziehen?

Es gibt mehrere Gründe, Eltern zu ermutigen, Gewalt anzuwenden:

  • "Hereditäre" Faktoren. Wenn der Vater oder die Mutter in der Kindheit selbst körperlich bestraft wurde, stellt sich oft gar nicht die Frage, ob es möglich ist, Kinder zum Zweck der Erziehung zu schlagen. Sie sind zuversichtlich, dass dies die einzig richtige und mögliche Methode zur Beeinflussung des Kindes ist, welche die während der instruktiven Konversation gewonnenen Informationen gut fixiert.
  • Ein anderes Motiv, ein Kind zu schlagen, ist, seine eigenen negativen Emotionen von Misserfolgen, Beleidigungen und Problemen bei der Arbeit zu entfernen. Es kommt vor, dass Kinder einfach auf eine heiße Hand fallen, weil niemand sonst Wut reißen kann.
  • Manchmal liegt der Grund darin, dass man sich bei langen Gesprächen und wiederholten Verhaltensregeln nicht lange aufhält. Es ist immer einfacher, den Papst zu schlagen, als dem Kind sein Unrecht zu erklären und die Ursachen des Geschehenen zu verstehen.
  • Manchmal wird physische Bestrafung aus Verzweiflung übertragen. Wenn das Wissen der Eltern über den Erziehungsprozess nicht ausreicht, um einen Ansatz zu finden, scheint der Einsatz von Gewalt der einzige Weg zu sein, um mit dem "kleinen Monster" fertig zu werden.
  • Instabilität der Psyche. Menschen mit ungelösten psychischen Problemen oder einer geistigen Behinderung können Kinder schlagen und ohne ersichtlichen Grund zusammenbrechen. Nachdem er sich beruhigt hat, bedauert das Kind, das das Kind geschlagen hat, sein Verhalten, kommt aber immer noch nicht mit sich selbst zurecht. In diesem Fall ist es notwendig, ein Problem mit einem Psychologen oder einem anderen Spezialisten zu lösen.

Was ist körperliche Bestrafung?

Die Anwendung von körperlicher Bestrafung bedeutet nicht unbedingt, das Kind zu schlagen. Unter diesem Begriff werden alle Stöße mit Gewalt angewandt - raues Ruckeln für Hände oder Kleidung, Schieben, Stulpen, Zwangsernährung oder, umgekehrt, Nahrungsentzug.

Es spielt keine Rolle, ob der Elternteil einen Gurt nimmt oder andere improvisierte Mittel benutzt (Handtuch, Turnschuhe, etc.). Jede Handlung, die darauf abzielt, zu verletzen, die eigene Kraft und körperliche Überlegenheit zu demonstrieren, hinterlässt Spuren in der Seele des Kindes.

Ist es möglich, Kinder zu schlagen?

Wie man ein Kind richtig schlägt und sollte es überhaupt getan werden? Die Meinungen der Eltern zu diesem Thema sind sehr unterschiedlich. Einige sind völlig "für" physische Bestrafung in vernünftigen Grenzen, andere - finden viele Argumente "gegen".

Die folgenden Tatsachen bezeugen die Verwendung milderer Erziehungsmaßregeln:

  • Jegliche Methoden physischer Wirkung tragen nicht zu einer besseren Assimilation von Informationen bei. Als Kind ist die Fähigkeit eines Menschen, Erinnerungen zu behalten, weniger entwickelt, so dass die Strafe und die Ereignisse, die zu ihm geführt haben, auf jeden Fall schnell genug vergessen sind.
  • Den Papst zu schlagen, ist eine erniedrigende Prozedur, die das Kind verärgert und verärgert erscheinen lässt, was ihm unfair erscheint und ihn deshalb nicht motiviert, sein Vergehen zu realisieren.
  • Der Gebrauch von körperlichen Bestrafungen reduziert die Bedeutung Ihrer Wörter für Kinder. Das heißt, wenn Sie diese Übung begonnen haben, dann wird alles, was vorher an dem Kind gearbeitet hat, nicht mehr als stoppender Faktor für ihn dienen. Das bedeutet, dass Sie immer wieder Gewalt anwenden müssen, da andere Argumente nicht ernst genommen werden.

Darüber hinaus führt die Negativität, die bei Kindern als Reaktion auf körperliche Bestrafung auftritt, häufig zu einer neuen Welle von Ungehorsam und dem Wunsch, "Bosheit" zu tun. Nach einem solchen Verhalten wird das Kind erneut geschlagen. So entsteht der Kreislauf familiärer Gewalt.

Konsequenzen

Körperliche Bestrafung gilt für das Kind nicht spurlos. Diese Aussage trifft besonders dann zu, wenn wir über den systematischen Einsatz von Gewalt in der Bildung sprechen.

Hier sind ein paar Fakten, die erklären, warum man Kinder nicht schlagen kann:

  • Die ständige Angst vor den Eltern, die aus körperlicher Bestrafung resultiert, führt schließlich zur Entwicklung von Neurosen. Vor dem Hintergrund von ihm hat das Kind Schwierigkeiten, mit Gleichaltrigen zu kommunizieren und unsicher zu werden.
  • Solche Kinder haben ein sehr unterschätztes Selbstwertgefühl, das sie daran hindert, sich in ihrer Karriere und ihrem Privatleben zu verwirklichen.
  • Ein Kind für den Rest seines Lebens erinnert sich, dass derjenige, der stärker ist, recht hat. In Zukunft wird er dieses Prinzip selbst anwenden und den Schwachen Grausamkeit zeigen.
  • Kinder, die in den meisten Fällen mit Gewalt erzogen wurden, wiederholen dieses Szenario und gründen ihre eigene Familie.
  • Regelmäßige körperliche Bestrafung reduziert die Fähigkeit von Kindern, sich auf das Lernen zu konzentrieren. Ist es also notwendig, mit dem Gurt über dem Kind zu stehen, um seine schulischen Leistungen zu verbessern?
  • Jede Episode des Schlagens distanziert das Kind von den Eltern, zerstört die Nähe und das Vertrauen und beraubt die engsten Menschen des gegenseitigen Verständnisses. Am Ende, wenn das Baby aufwächst, ist es unwahrscheinlich, dass er sich um einen alten Vater oder eine alte Mutter kümmern wird.
  • Laut Statistik wurden mehr als 90% der Kriminellen in der Kindheit von den Eltern körperlich bestraft und gewaltsam bestraft. Und du willst keinen Wahnsinnigen aufziehen, oder?
  • Die Folge der Erniedrigung in der Familie wird zu einem Sinn für Nutzlosigkeit und Einsamkeit. In einem solchen Zustand kann ein Kind leicht unter den Einfluss von zweifelhaften Menschen geraten, die Interesse an ihm gezeigt haben. Die Folge sind schlechte Unternehmen, der frühzeitige Konsum von Alkohol, Drogenabhängigkeit, die Beteiligung an kriminellen Gruppen.

Außerdem ist es in einem Gefühlsgefühl leicht, Kräfte nicht zu berechnen. Ein Kind, das in einer heißen Hand gefangen ist, kann fallen, ein scharfes Objekt treffen und schwere Verletzungen erleiden, manchmal unvereinbar mit dem Leben.

Wie in einem Anfall von Wut, das Kind nicht zu schlagen?

Auch das Flattern auf den Papst ist eine Maßnahme, die zuletzt angewendet werden sollte. Berücksichtigen Sie mehrere Techniken, mit denen Sie sich in einer stressigen Situation zurückhalten können und lernen, Ihre Wut zu kontrollieren.

Vor allem müssen wir versuchen zu verstehen, warum sich das Kind schlecht verhält. Vielleicht ist dies auf Altersmerkmale zurückzuführen ( Alterskrise ) oder hat es provoziert. In einer solchen Situation zu schlagen ist absolut nutzlos.

Wir müssen berücksichtigen, dass Kinder immer noch lernen, ihre Emotionen richtig zu zeigen. Durch den Ungehorsam protestieren sie oft gegen Lebensumstände, die noch nicht mit Worten erklärt werden können, oder ziehen die Aufmerksamkeit von Eltern auf sich, die zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt sind.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich nicht länger zurückhalten können, müssen Sie eine Pause machen und Ihre Aufmerksamkeit auf Aktivitäten lenken, die helfen, mit dem Negativen fertig zu werden, zum Beispiel:

  • Versuche bis 5 langsam zu zählen.
  • Geh in ein anderes Zimmer und sag dem Kind, dass du später zurückkommst. In Ruhe gelassen, können Sie unerwünschte Papiere zerknittern, um sich von Ärger zu befreien. Wenn Sie beruhigt sind, indem Sie Dinge in Ordnung bringen, Dinge verschieben, den Staub abwischen.
  • Iss etwas Leckeres.
  • Stellen Sie sich die Situation von der Seite vor - ist das so wichtig? Erinnere dich an deine Kindheit und deine Gefühle, wenn deine Eltern dich bestraft haben.
  • Auch ein guter Weg, um Ihre Nerven zu beruhigen, ist eine warme Dusche mit Ihrem Lieblings-Gel.
  • Verwenden Sie Humor öfter. Jede Situation kann durch einen Witz entschärft werden und das Problem wird nicht mehr so ​​wichtig erscheinen.

Natürlich helfen diese Methoden nicht jedem. Aber wenn Sie wollen, werden Sie in der Lage sein, eine geeignete Lösung zu finden.

Alternativen

Selbst wenn es Ihnen gelingt, sich zurückzuhalten und das Kind nicht über den Papst zu schlagen, bleibt das Problem - wie ist es dann, Gehorsam zu erreichen? Psychologen empfehlen, schon in jungen Jahren Grenzen für Kinder festzulegen. Es ist notwendig zu erklären, was möglich ist, was nicht getan werden kann und wie man sich an öffentlichen Orten von dem Moment an verhält, wenn das Kind anfängt, die Sprache zu verstehen.

Aber egal, wie gut Sie ein Baby großziehen, regelmäßige Stimmungen und Streiche sind unvermeidlich. Die Erklärung der Unerwünschtheit eines solchen Verhaltens wird wirksamer sein als die körperliche Bestrafung. Aber wenn das Kind hysterisch ist, ist es notwendig, die Unterhaltung erst zu beginnen, wenn er sich beruhigt hat. Kleinen Kindern wird durch Waschen mit kaltem Wasser geholfen, die Aufmerksamkeit auf Spielzeug zu lenken. Mehr Details über Methoden der Erziehung und Entwicklung von Vorschulkindern →

Das Gespräch sollte sanft, ohne Lispeln, aber ohne Druck verlaufen. Fragen Sie nach den Ursachen der Handlungen des Kindes, erklären Sie ihm ruhig, warum es nicht möglich ist, wie Sie die Situation korrigieren können und bieten Sie auch akzeptables Verhalten an. Wenn solch ein Fehler zum ersten Mal passiert ist, kannst du dich auf den Vorschlag beschränken und warnen, dass das nächste Mal die Strafe folgen wird (um den einen zu hören).

Als pädagogische Maßnahmen wird empfohlen, gewaltfreie Methoden des Einflusses zu verwenden - Spiele von Computern beraubt, ins Kino oder zum Spaziergang gehen, Taschengeld und dergleichen. Es ist wichtig, konsequent zu sein - wenn Sie versprach, für schlechtes Benehmen zu bestrafen, dann müssen Sie handeln. Andernfalls wird das Kind, nachdem es die Freizügigkeit gespürt hat, seine Streiche mehr als einmal wiederholen.

Um unerwünschtes Verhalten zu beseitigen, müssen Sie mehr mit Kindern reden, sich für ihre Freunde und Umgebung interessieren, denn viele Probleme können dort einen Anfang nehmen. Darüber hinaus kopiert das Kind in vielerlei Hinsicht das Verhalten von Erwachsenen. Denken Sie vielleicht an etwas, das Sie ihm selbst ein schlechtes Beispiel geben (schreien Sie, missbrauchen Sie Wörter, erfüllen Sie Versprechen nicht). In diesem Fall müssen nicht nur das Kind, sondern auch Sie selbst arbeiten. Mehr zur Korrektur von Fehlern bei der Kindererziehung →

Die Frage stellend - ob man ein Kind schlägt oder nicht schlägt, ist es notwendig zu verstehen, dass das Anwenden der körperlichen Bestrafung Sie Ihre eigene Schwäche und Unfähigkeit anzeigen, die Idee auf andere Weisen zu übermitteln.

Psychische Traumata, die in der Kindheit durch grausame Erziehung entstanden sind, können die Zukunft von Kindern ruinieren und ihre Beziehung zu ihren Eltern irreparabel ruinieren. Bevor man ein Kind anpöppelt, lohnt es sich daher, zweimal darüber nachzudenken und nach einer humaneren Art der Exposition zu suchen.

Autor: Yana Semich,

Nützliches Video, um Kinder richtig zu bestrafen

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz