Flüssiger Stuhl während der Schwangerschaft: Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Störungen in der Arbeit des Darms sind in jedem Zustand gefährlich und für schwangere Frauen werden sie zu einer echten Bedrohung. Ein flüssiger Stuhl während der Schwangerschaft kann hormonelle Veränderungen im ersten Trimester und einen Vorboten einer frühen Geburt später verursachen. Manchmal sind die Ursachen von Durchfall pathogenetische Faktoren wie Infektionen, Erkrankungen des Verdauungstraktes usw.

Durchfall ist gefährlich wegen der Entwicklung von Dehydration, da der Körper schnell Flüssigkeit verliert. Gleichzeitig hat der Fötus nicht genug Zeit, Nährstoffe vollständig aufzunehmen, was seine Entwicklung und sein Wohlbefinden beeinflusst. Gleichzeitig nimmt die Immunabwehr der werdenden Mutter ab und es entsteht die Gefahr der Entwicklung vorzeitiger Wehen .

Ursachen

Folgende Faktoren können während der Schwangerschaft zu einem Stuhlgang führen:

  • virale und bakterielle Infektionen;
  • Helminthen-Invasionen;
  • Einnahme von Medikamenten, die zu einer Verletzung der Darmmikroflora ( Antibiotika ) führen;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • die Verwendung von nicht standardisierten Nahrungsmitteln, zum Beispiel Kreide, die als "Modeerscheinungen" von schwangeren Frauen abgeschrieben wird;
  • Überernährung, Nichteinhaltung der Diät ;
  • Verschlechterung des Schutzes des Immunsystems durch hormonelle Veränderungen im Körper;
  • Toxikose von schwangeren Frauen;
  • Vergiftung mit Lebensmitteln schlechter Qualität;
  • nervöser Schock, Angst, Depression ;
  • Darmdysbiose.

Liquid Stuhl in den frühen Phasen

Der flüssige Stuhl, der während der Schwangerschaft in den frühen Stadien auftritt, wird normalerweise in den Morgenstunden beobachtet und wird von Zeichen der toxicosis - Übelkeit und Schwäche begleitet. So passt sich der Organismus der zukünftigen Mutter seinem neuen Status an, den hormonellen Veränderungen, die in ihm stattfinden.

Die Bildung der Plazenta im ersten Trimester der Schwangerschaft beeinträchtigt die Leistung einzelner Systeme. Am hellsten wird dieser Prozess in den Funktionen der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse widergespiegelt, gegen die es Störungen im Verdauungstrakt gibt. Veränderungen in diesem Bereich gehen einher mit starken Veränderungen des Protein- und Kohlenhydrathaushaltes.

Wenn während der Schwangerschaft im ersten Trimester der flüssige Stuhl einmal nach dem Morgenwachen erscheint und der zukünftigen Mutter keine Beschwerden bringt, ist die Behandlung nicht notwendig. Wenn das Gewicht einer Frau abnimmt, leidet ihr allgemeiner Gesundheitszustand - Sie müssen einen Arzt aufsuchen.

Zu einem späteren Zeitpunkt

Der flüssige Stuhl, der während der Schwangerschaft zu einem späteren Zeitpunkt auftritt, ab etwa 39 Wochen alt, ist oft ein Zeichen für einen frühen Beginn der Wehen. Durch die Erhöhung der Exkremente des Fäkaliens bemüht sich der Körper, alles "Unnötige" zu entfernen, so dass die Geburt sicher erfolgen kann. Das heißt, Durchfall kann ein Vorbote der Geburt sein , aber der Zeitpunkt seines Erscheinens ist streng begrenzt - etwa einen Tag vor der Entstehung von echten Kämpfen und Wasserabfluss.

Wenn es noch 2-3 Wochen vor dem erwarteten Datum der Lieferung, dann ist es nicht notwendig, flüssigen Stuhl als Vorbote der Geburt zu betrachten. Höchstwahrscheinlich beruht die Ursache von Durchfall auf anderen Faktoren. Wenn also der weiche Stuhl während der Schwangerschaft 36-37 Wochen lang auftrat, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu beseitigen.

Wenn Durchfall Symptome wie Schleim im Stuhl, Blut und Fieber begleitet, zögern Sie nicht, einen Krankenwagen zu rufen. Bauchschmerzen und die aufgelisteten Symptome können den Uterustonus erhöhen und vor dem Fälligkeitsdatum eine Arbeitstätigkeit auslösen.

Haben Sie keine Angst vor ansteckenden Krankenhäusern - dort wird keine gesunde Frau sein. Darüber hinaus zeigen die Tests schnell die Ursache für den weichen Stuhl, so dass das Problem in kurzer Zeit behoben werden kann. Außerdem ist es während der Schwangerschaft besser, unter ärztlicher Aufsicht zu stehen und den Durchfall zu Hause nicht selbst zu bekämpfen.

Analysen

Um die Ursache von Durchfall festzustellen, sammelt der Arzt eine Anamnese einer schwangeren Frau. Er fragt die Frau nach dem Essen, das sie am Vorabend gegessen hat, nach möglichen Kontakten mit ansteckenden Patienten, nach der Art des Fäkaliens.

Instrumentelle Untersuchungsmethoden sind Gastroskopie, Koloskopie und Sigmoidoskopie. Aber alle diese Studien sind nur in den frühen Stadien der Schwangerschaft erlaubt, später greifen sie nur auf Ultraschall zurück.

Die Labordiagnostik besteht in der Untersuchung von Kot auf Koprogramm, Bacussen und Eiern von Würmern. Biochemische Analysen können eine Veränderung des Säure-Basen-Haushaltes, eine Verletzung bei Leberuntersuchungen, Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse und hormonelle Veränderungen zeigen.

Arten von Durchfall

Der flüssige Stuhl, der während der Schwangerschaft auftritt, kann in folgende Typen eingeteilt werden:

  1. Akuter Durchfall - dauert nicht länger als 2 Wochen, hat in der Regel einen viralen Ursprung. Der flüssige Stuhl geht an sich vorbei.
  2. Anhaltender Durchfall - dauert länger als 2 Wochen. Die Ursachen können ein Mangel an Enzymen in den Verdauungsorganen, das Fehlen einer geeigneten Behandlung einer bakteriellen oder viralen Infektion, eine Dysbakteriose des Darms sein.
  3. Chronischer Durchfall ist durch einen verlängerten Verlauf gekennzeichnet - mehr als einen Monat, begleitet von entzündlichen Veränderungen in den Wänden des Dünn- und Dickdarms.

An welchen Arzt soll ich mich wenden?

Eine Frau sollte einen Geburtshelfer / Gynäkologen kontaktieren, wenn sie folgende Symptome hat:

  • der flüssige Stuhl öfter 5 Male pro Tag;
  • Durchfall wird von Schwitzen, Schwäche und Blässe der Haut begleitet;
  • während eines Durchfalls gab es ein Erbrechen;
  • Körpertemperatur erhöht;
  • es gab scharfe Schmerzen im Unterleib;
  • Blutspuren finden sich in den Fäkalien;
  • zu irgendeinem Zeitpunkt der Schwangerschaft aufgetaucht flüssigen schwarzen Stuhl kann ein Zeichen für innere Blutungen sein.

Behandlung

Um den weichen Stuhl einer zukünftigen Mutter zu eliminieren, wird empfohlen, die Nahrung zu normalisieren, indem von der Diät Produkte entfernt werden, die den Darm reizen. Bei Durchfall kann man keine fettigen und scharfen Gerichte, starke Brühen, Milch trinken, Sauerrahm und Hüttenkäse essen. Die Grundlage der Ernährung sollte Haferflocken, Reis und Buchweizenbrei, gekochtes Fleisch und Fisch sein.

Neben der Ernährungskorrektur kann die Behandlung einer zukünftigen Mutter aus folgenden Medikamenten bestehen:

  1. Aktivkohle. Entfernt schnell Giftstoffe aus dem Darm, ohne schädliche Auswirkungen auf den Fötus zu haben. Mehr Informationen über Aktivkohle während der Schwangerschaft →
  2. Smecta. Erzeugt die Produktion von Schleim im Darm, der die pathogene Mikroflora einhüllt und sie natürlich darstellt. Es dringt nicht in die Plazenta ein. Mehr über die Verwendung von Smecta in der Schwangerschaft →
  3. Enterosgel. Evakuiert Bakterien und Giftstoffe aus dem Darm und verhindert, dass diese in den Körperkreislauf gelangen. Verbessert die Arbeit von Magen, Leber und Nieren, schützt die Darmwände vor Entzündungen und der Entstehung von erosiven Defekten. Lesen Sie mehr über Enterosgel →
  4. Regidron. Es verhindert Austrocknung, normalisiert das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht, bekämpft Azidose. Mehr über Registan →

Prävention

Um Durchfall hat die werdende Mutter nicht überrascht, es ist notwendig, auf vorbeugende Maßnahmen zu achten.

Die Verhinderung von Durchfallerkrankungen während der Schwangerschaft hilft bei der Einhaltung der folgenden Regeln:

  • nur frische Qualitätsnahrungsmittel essen;
  • Verweigerung der Gemeinschaftsverpflegung;
  • Einhaltung der persönlichen Hygiene;
  • Vermeidung von Stress.

Ein flüssiger Stuhl für eine schwangere Frau ist ein ernsthafter Test. Um Ihre Gesundheit nicht zu gefährden und die Gesundheit Ihres Babys nicht zu gefährden, müssen Sie während der gesamten Schwangerschaft die Nahrung überwachen und bei den ersten Durchfallssymptomen medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Autor: Olga Rogozhkina, Ärztin,

Nützliches Video über Ernährung während der Schwangerschaft

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz