Ist es möglich, Haare während der Schwangerschaft zu schneiden?

Auch eine abergläubische Frau trifft während der Schwangerschaft auf eine Vielzahl von Zeichen: die Form des Bauches umgibt das Geschlecht des ungeborenen Kindes, sie darf nicht stricken, schneiden, Haare färben, Kindersachen vor der Geburt des Babys kaufen, sonst wenig anderes.

Oft macht eine Schwangerschaft eine Frau hypochondrisch, und die Menschen in der Umgebung kultivieren diese Misstrauen gewissenhaft. Und nun fragt sich plötzlich eine vernünftige Frau, die nicht an Zeichen glaubt, in eine interessante Position geraten ist: Können schwangere Frauen sich die Haare schneiden?

Verstehen wir, wo die allgemeine Meinung über das Verbot von Haarschnitten stand und ob man darauf achten sollte. Dazu ist es notwendig, in die tiefe Vergangenheit zu blicken und den Glauben unserer Vorfahren kennen zu lernen.

Aus den Tiefen der Jahrhunderte

Unsere Vorfahren waren sehr besorgt um Haare, sie waren mit einer großen Anzahl von Glaubenssätzen, Zeichen und Aberglauben verbunden. Aber sie wurden nicht als Aberglauben behandelt, weil das ganze Leben der Menschen ähnlichen Regeln gehorchte, die eine heilige Natur haben.

In der Antike wurde geglaubt, dass die gesamte menschliche Kraft in den menschlichen Haaren konzentriert ist, was bedeutet, dass sie durch das Schneiden ihre Lebenskraft und dementsprechend ihre eigene Lebensweise reduziert. Darüber hinaus wurde geglaubt, dass, wenn geschorene oder fallen gelassene Haare zu einer bösen Person fallen, er dem Besitzer der Haare Schaden zufügen kann.

Unsere alten Vorfahren zogen es vor, ihre Haare so selten wie möglich zu schneiden, und die Ernte wurde im Feuer des Herds verbrannt, das als heilig und reinigend galt und vor bösen Blicken und unfreundlichem Einfluss schützte. Im Laufe der Zeit wurde die Schwere des Verbots deutlich reduziert, und Männer wurden bereits geschoren, ohne zurückzuschauen. Die Frau war immer eine heiligere Kreatur, für sie blieben solche Verbote für lange Zeit natürlich und unzerstörbar. Es ist unwahrscheinlich, dass vor 300 Jahren Frauen sich gefragt haben, ob es möglich ist, Haare während der Schwangerschaft zu schneiden.

Langes Haar wird nicht umsonst als Zeichen der Weiblichkeit betrachtet: Die ganze Kraft einer Frau verbirgt sich in ihren Haaren. Die Frau wurde einmal geschnitten, am Hochzeitstag, als sie für eine Art starb und für eine neue geboren wurde. Er schnitt seinen Zopf ab und übergab ihn dem Familienoberhaupt der Braut. In der restlichen Zeit konnte man die Haare nur leicht trimmen und dann streng nach dem Mondzyklus. Es wurde angenommen, dass das in der richtigen Phase des Mondes getrimmte Haar besser wuchs. Für eine Frau gab es keine größere Schande als öffentlich zu schneiden.

Kann ich während der Schwangerschaft einen Haarschnitt bekommen? Für unsere Vorfahren war diese Frage gar nicht. Immerhin, in den Haaren einer schwangeren Frau - die Lebenskraft, nicht nur Frauen, sondern ihr Baby. Trimmen der Haare bedeutet, das Leben des Babys zu verkürzen. Es wird oft behauptet, dass Haare schneiden während der Schwangerschaft gefährlich ist, da ein Kind tot geboren werden kann.

Kann schwangere Frauen geschnitten werden - modernes Aussehen

Aber all dies sind nur Überbleibsel der Vergangenheit. Heute nehmen nur wenige solche Ansichten ernst. Aus medizinischer Sicht ist die Frage "Ist es möglich, Haare während der Schwangerschaft zu schneiden?" Nicht einmal berücksichtigt. Er ist völlig bedeutungslos. Es gibt keine medizinischen Kontraindikationen und kann nicht sein.

Scheren oder nicht, ist für jede Frau eine Privatangelegenheit. Wenn Sie den alten Zeichen für Ihre Ruhe folgen müssen, dann folgen Sie. Es stellt sich jedoch eine andere Frage: Wie kann man ein attraktives Aussehen während der Schwangerschaft erhalten?

Sie können eine Kompromissmöglichkeit in Betracht ziehen: Haare nur im Notfall zu schneiden, und wie unsere Vorfahren es getan haben, in Übereinstimmung mit den Mondphasen. Dieser Ansatz wird es uns ermöglichen, schön auszusehen und den Traditionen unseres Volkes zu folgen.

Und wenn du nicht schneidest, wie pflegst du dein Haar während der Schwangerschaft?

Du willst immer schön aussehen. In der Schwangerschaft ist dies besonders wahr - die Figur der Frau verändert sich, viele beginnen sich zu vervollständigen. Aber auch hormonelle Veränderungen beeinflussen das Haar. Ihr Wachstum beschleunigt sich, die Struktur verändert sich. Besitzer von langen Haaren sind einfacher, ihre Haare sind nur schöner.

Aber kurze Haarschnitte für 9 Monate ohne Korrektur werden unordentlich, nicht ordentlich. Was soll ich tun? Es ist sehr wichtig, die Regeln der Haarpflege während der Schwangerschaft zu beachten, und auch das Styling und die Frisur, entsprechend der Länge der Haare zu wählen.

Spezifische Pflege sollte streng nach der Art der Haare rasiert werden. Wahrscheinlich weiß jede Frau, was ihre Haare sind: normal, trocken oder fett. Wenn Sie früher nicht auf die Art Ihrer Haare geachtet haben, dann ist eine Schwangerschaft die beste Zeit dafür. Außerdem kann sich der Typ während dieser Zeit vorübergehend ändern.

Tatsache ist, dass nicht alle Haarpflegeprodukte für Schwangere geeignet sind. Es ist viel korrekter, natürliche Haarpflegeprodukte wie Kamille oder Johanniskraut zu verwenden.

Also, für normales Haar ist ideal als Spülung nach dem Waschen nur eine Infusion von Kamille oder Klettenwurzel. Und Johanniskraut, Schafgarbe oder Wegerich helfen, fettiges Haar in Ordnung zu bringen. Es ist am schwierigsten, trockenes und brüchiges Haar zu pflegen. Für sie tun Tinkturen von Pfefferminz oder trockener Birke Blätter.

Zusätzlich zum Shampoonieren und Spülen ist es notwendig, eine Haarmaske zu wählen, die zu Ihrem Haartyp passt. Die Maske füttert die Haare, hält sie im gewünschten Zustand, verbessert das Aussehen. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass Sie für die Platzierung von trockenem Haar keine Produkte verwenden können, die Alkohol enthalten, da es das Haar trocknet, wodurch es noch brüchiger wird.

Wenn es richtig und rechtzeitig ist, um das Haar zu pflegen, dann werden sie nicht geschnitten, und deshalb wird es keinen besonderen Bedarf für einen Haarschnitt und Trimmen geben.

Ist es möglich, Haare während der Schwangerschaft zu schneiden? Jede Frau wird entscheiden, und niemand kann es für sie nehmen. Berücksichtigen Sie alle verfügbaren Informationen, wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und treffen Sie die für Sie am besten geeignete Entscheidung. Die Hauptsache ist, dass Sie sich selbstsicher fühlen und sich nicht um Kleinigkeiten sorgen. Ein Haarschnitt ist nach all der Wahrheit so wenig, die Hauptsache, dass Mama, und zusammen mit ihm und seinem Kind sich wohl fühlte. Alles andere ist zweitrangig, der Rest kann auf viele andere Arten gelöst werden.

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz