Kann ich Lugol während der Schwangerschaft anwenden?

Sicherheit für den Fötus ist die wichtigste Voraussetzung für Medikamente, die während der Schwangerschaft eingenommen werden. Aber die Liste solcher Drogen ist klein. Daher, selbst mit dem Auftreten einer gewöhnlichen Erkältung in der zukünftigen Mutter, stellt sich die Frage: was zu behandeln? Eine große Auswahl an Medikamenten in der Apotheke macht es notwendig, viele Optionen auf der Suche nach den gelösten zu sortieren. Lugol während der Schwangerschaft scheint ziemlich sicher zu sein, da dieses Medikament seit langem getestet und immer verwendet wurde, um junge Kinder zu behandeln.

Lugol gehört zu einer Gruppe lokaler Antiseptika. Die Droge ist nach dem französischen Arzt benannt, der sie 1829 entwickelte.

In unserem Land ist Lugols Lösung seit 1986 weit verbreitet, als es aktiv zur Behandlung von Menschen genutzt wurde, die vom Tschernobyl-Unfall betroffen waren.

Zusammensetzung und Wirkmechanismus

Der wichtigste therapeutische Effekt bei der Anwendung von Lugol wird durch die Anwesenheit von molekularem Jod - antiseptisch mit lokaler Reizwirkung in seiner Zusammensetzung erreicht. Es bindet die Proteine ​​von Mikroorganismen und verursacht dadurch deren Tod.

Das Medikament ist am wirksamsten gegen gram-positive und gram-negative Bakterien, pathogene Pilze, einschließlich Hefe. Staphylokokken-Flora ist resistenter gegen Jod, so dass eine langfristige Verwendung des Medikaments erforderlich ist, um es zu zerstören.

Pseudomonas aeruginosa (das Agens von eitrig-entzündlichen Prozessen, zum Beispiel in Wunden) ist gegen die Wirkung von Lugol resistent.

Auch in der Zusammensetzung der Droge sind:

  • Kaliumiodid, Verbesserung der Löslichkeit der Hauptwirksubstanz;
  • Glycerol, weichmachender Schleim.

Hinweise für den Einsatz

Die Anweisungen für das Präparat deuten darauf hin, dass es zur Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Rachens und Kehlkopfes, angularer Stomatitis, eitriger Otitis, atrophischer Rhinitis, tertiärer Syphilis, Sklerose zur Behandlung von Verbrennungen, Wunden, varikösen und trophischen Geschwüren verwendet werden kann.

Außerdem kann das Medikament verwendet werden, um Schilddrüsenpathologien zu verhindern, die durch einen Mangel an Jod verursacht werden.

Lugol während der Schwangerschaft wird häufig zur Behandlung von Rachen- und Kehlkopfentzündungen eingesetzt. Wenn während des Verfahrens eine versehentliche Einnahme des Medikaments erfolgte, wird Jod im Blut absorbiert und sammelt sich in der Schilddrüse an. Es wird hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden.

Form der Ausgabe und des Preises

Lugol wird in Form einer Lösung für äußerliche und topische Anwendung präsentiert, dh es kann sowohl für die Anwendung auf der Haut und Schleimhäute (Mund, Nase, Rachen) verwendet werden. Zum Verkauf können Sie das Medikament in dunklen Glasflaschen mit einer Pipette oder Sprühdüse (Spray) sehen.

In beiden Fällen ist die Zusammensetzung des Arzneimittels gleich, die Wahl hängt von den Vorlieben des Patienten ab.

Bequemer für die meisten Menschen ist ein Spray, da die Vorrichtung zum Sprühen ein gleichmäßigeres Auftragen der Lösung auf die Oberfläche der Haut oder Schleimhaut ermöglicht, selbst wenn sie schwer zugänglich ist. Die Flasche mit einem Tropfer erfordert einen zusätzlichen Wattestäbchen, durch den die betroffenen Bereiche behandelt werden.

Lugols Lösung in einer Flasche mit einem Tropfer (25 oder 50 ml) kostet zwischen 15 und 40 Rubel. Das Spray wird in Fläschchen mit dem gleichen Volumen produziert, die durchschnittlichen Kosten betragen 70 bis 100 Rubel.

Behandlung von Lugol während der Schwangerschaft

Kann ich Lugol während der Schwangerschaft anwenden? Die Anweisung sagt, dass das Medikament potenziell gefährlich ist bei längerem Gebrauch im 2. und 3. Trimester. Diese Vorsicht ist mit der Anwesenheit in der Lösung von Jod verbunden, die die Funktion der Schilddrüse, den Stoffwechsel von Proteinen und Fetten verändert. Es kann sich auch auf das zukünftige Kind auswirken.

Jüngste klinische Studien widerlegen diese Annahme, in deren Verlauf festgestellt wurde:

  1. Jod tritt nur dann in die Schilddrüse der Mutter ein, wenn es mangelhaft ist;
  2. überschüssiges Jod wird über die Nieren ausgeschieden;
  3. Der Mangel an Jod im Körper einer schwangeren Frau ist viel gefährlicher als ein Überschuss.

Darüber hinaus ist Lugol ein Heilmittel für die äußere und lokale Verwendung, so dass es in einer minimalen Menge in den Blutkreislauf gelangt. Die Menge an Jod ist auch deshalb unbedeutend, weil Kaliumiodid auf der Oberfläche verbleibt.

Aus all diesen Tatsachen folgt, dass Lugols Lösung mit Glycerin während der Schwangerschaft sicher ist.

Die Notwendigkeit für seine Verwendung steigt und aufgrund der Tatsache, dass während der Schwangerschaft die Immunität der Frau abnimmt, die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten zunimmt und die meisten Medikamente kontraindiziert sind.

Dosierung und Art der Behandlung mit Lugol während der Schwangerschaft wird von einem Arzt bestimmt. In der Regel wird empfohlen, das Medikament sowie für alle anderen Gruppen von Patienten angewendet werden.

Bei der Anwendung eines Sprays sollte die Schleimhaut 4 bis 6 mal täglich je nach Schweregrad der Symptome gespült werden. Für das Verfahren genügt ein einmaliges Drücken des Sprühers. Wenn eine Lösung mit einem Tropfer verwendet wird, sollte eine kleine Menge Arzneimittel auf den Wattestäbchen aufgetragen und am Hals verarbeitet werden. Das Verfahren sollte dreimal täglich wiederholt werden.

Die Dauer der Behandlung beträgt nicht mehr als 10 Tage. Während des Eingriffs (mit einem Spray und einem Tampon) müssen Sie den Atem anhalten und dann eine halbe Stunde lang nicht essen und trinken.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Trotz der Sicherheit von Lugol ist es bei Überempfindlichkeit gegenüber Jod oder Glycerin sowie bei Erkrankungen, die mit einer erhöhten Trockenheit der Schleimhäute einhergehen, kontraindiziert.

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Lösung kann Rötung, Brennen, Schwellung der Schleimhäute zeigen. Lugol ist in der Lage, die Trockenheit von Geweben zu stärken, so dass, wenn es anfänglich verfügbar ist, das Medikament die Situation nur verschlimmern wird, Entzündung erhöhen.

In seltenen Fällen kann das Medikament unerwünschte Reaktionen auslösen: Übelkeit, Erbrechen, Bronchospasmus, Brennen und Juckreiz, Nesselsucht, trockene Haut und Schleimhäute, reichlich Speichel und Nasenschleim. Wenn solche Symptome auftreten, müssen Sie mit Ihrem Arzt die Möglichkeiten besprechen, Lugol durch ein anderes Mittel zu ersetzen.

Lugol während der Schwangerschaft sollte wie von einem Arzt angewiesen verwendet werden. Es zerstört nicht nur die Erreger der Infektion, sondern verhindert auch deren Ausbreitung.

Die Verwendung des Medikaments in Übereinstimmung mit der Dosierung und Dauer des Behandlungsverlaufs schadet dem zukünftigen Kind nicht und verringert das Risiko von Nebenwirkungen.

Autor: Olga Khanova, Ärztin,

Nützliches Video über Kehlkopfbehandlung

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Wie Sie die Immunität während der Schwangerschaft stärken

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz