Kann ich während der Schwangerschaft Kaffee trinken?

Die Frage nach dem Schaden dieses Favoriten bei vielen Getränken ist immer noch ungelöst. Spezialisten auf der ganzen Welt können die Frage nicht eindeutig beantworten: Können schwangere Frauen Kaffee trinken?

Haben Sie sich daran gewöhnt, jeden Morgen mit einer Tasse eines belebenden und wohlriechenden Getränks zu beginnen? Natürlich stärkt der Kaffee, hilft aufzuwachen und gibt einen Energieschub, aber während der Schwangerschaft ist es besser, seinen Verbrauch signifikant zu reduzieren und, wenn möglich, vollständig aufzugeben, um Kaffee zu trinken.

Wie beeinflusst Kaffee die Schwangerschaft?

Wie Sie wissen, erregt dieses Getränk das Nervensystem, das sich negativ auf das Wohlbefinden der Schwangeren auswirken und zu Schlaflosigkeit führen kann. Kaffee beschleunigt die Arbeit der Nieren sowie anderer innerer Organe und Systeme. Es lohnt sich, die Verwendung von Kaffee auch bei Schwangeren zu behandeln, da dieses Getränk einen Druckanstieg bewirken kann und den Körper der zukünftigen Calcium-Mutter, die für Schwangere so notwendig ist, ausspült.

Koffein, das in Kaffee enthalten ist, beeinflusst nicht nur den Zustand der Frau, sondern auch den Zustand des Fötus, weil es leicht die Plazenta durchdringt. Die Verwendung von Kaffee während der Schwangerschaft kann das Gewicht des zukünftigen Babys beeinflussen: Bei Kaffeeliebhabern werden in der Regel Kinder mit Untergewicht geboren.

Übrigens haben Wissenschaftler schon lange bewiesen, dass Kaffee den Prozess der Empfängnis beeinflussen kann , Studien haben bestätigt, dass es schwieriger ist, ein Baby für Leute zu konzipieren, die ständig Kaffee trinken als diejenigen, die dieses Getränk überhaupt nicht trinken. Daher ist es besser, Kaffee von Ihrem normalen Tag auszuschließen, nicht nur für schwangere Frauen, sondern auch für Frauen, die gerade damit begonnen haben, eine Schwangerschaft zu planen.

Ist es notwendig, den Kaffee während der Schwangerschaft komplett auszusetzen?

Natürlich können kleine Dosen Kaffee sogar nützlich sein, aber lassen Sie sich nicht davontragen. Wenn Sie überhaupt nicht aufhören zu trinken, dann beschränken Sie sich. Sie können eine kleine Tasse Kaffee pro Tag trinken lassen, aber wenn Sie plötzlich spüren, dass sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert, nachdem Sie ein belebendes Getränk getrunken haben, nehmen Sie die Reste sicher und gießen Sie sie in die Spüle. Riskieren Sie nicht Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihres Babys.

Wie kann ich Kaffee während der Schwangerschaft ersetzen?

Als sie über die Gefahren des Kaffees für den Körper schwangerer Frauen erfahren, beginnen viele Frauen sofort, sich für eine andere Frage zu interessieren: Wie ersetzt man sein Lieblingsgetränk?

Tee hilft zum Aufmuntern und steigert die Leistungsfähigkeit, enthält aber auch Koffein, weshalb es sich nicht lohnt, Kaffee durch Tee zu ersetzen. Viele schwangere Frauen bevorzugen grünen Tee, was extrem falsch ist, dieses Getränk enthält mehr Koffein als Kaffee!

Ersetzen Sie nicht den natürlichen Kaffee, der während der Schwangerschaft löslich ist, dieses Produkt wird keinen Nutzen haben. Die sicherste und optimalste Möglichkeit für Schwangerschaft ist Kaffee mit Milch, die nicht gut gekocht wird. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, Kaffee zu ersetzen - Chicorée. Seine Brühe hat eine tonisierende und belebende Wirkung und es ist viel sicherer als Kaffee während der Schwangerschaft, aber Zichorie hat auch Kontraindikationen, die in Betracht gezogen werden sollten.

Wenn Sie ein gesundes und starkes Baby ertragen und gebären wollen - verzichten Sie auf schädliche, wenn auch sehr beliebte Getränke. Beginnen Sie Ihren Morgen mit einem Glas frisch gepressten Saft!

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz