Naphthizin in der Schwangerschaft - ein gefährliches oder sicheres Heilmittel für die Gesundheit von Mutter und Kind?

Oft leiden schwangere Frauen an einer Erkältung. Manchmal tritt es als Folge einer Erkältung auf und kann auch ein Symptom einer allergischen Reaktion sein. Beseitigen Sie verstopfte Nase mit Hilfe von speziellen Medikamenten. Jedoch sind nicht alle Mittel erlaubt, wenn der Fötus getragen wird. Eines der Medikamente mit umstrittener Sicherheit während der Schwangerschaft ist Naftizine. Trotz seiner Wirksamkeit kann das Medikament negative Reaktionen des Körpers verursachen.

Eigenschaften des Präparats und der Mechanismus seiner Wirkung

Naphthizin ist ein Medikament, das als Vasokonstriktor wirkt. Aufgrund des Wirkstoffs Naphazolin gehört es zur Gruppe der Antikonvulsiva. Die Lösung wird in der Erkältung verwendet und reduziert ihre Symptome.

Als Ergebnis der Exposition gegenüber dem Körper, er:

  • erhöht den Blutdruck;
  • Narrows Blutgefäße peripheren Typ;
  • erweitert die Pupillen;
  • beseitigt Entzündungen an Anwendungsorten.

Trotz der Hilfe bei der Beseitigung der Symptome der Erkältung, Naphthyzin heilt nicht die Krankheit und lindert nicht die Entzündung des Körpers als Ganzes. Das Medikament wird nicht empfohlen, mehr als eine Woche zu nehmen, da es Sucht verursachen kann. Lesen Sie mehr über die Behandlung der Erkältung mit Volksheilmittel →

Unter den Indikationen der Droge sind die Manifestationen:

  • akute Rhinitis;
  • Heuschnupfen;
  • akute und chronische Formen der Laryngitis;
  • akute Eustachyten;
  • allergisches Ödem des Kehlkopfes;
  • Ödem des Kehlkopfes als Folge der Bestrahlung;
  • Hyperämie der Schleimhäute der oberen Atemwege;
  • chronische Konjunktivitis;
  • asthenische Störungen.

Darüber hinaus wird das Medikament in einer komplexen Therapie mit Drogen bei der Behandlung von bakteriellen Konjunktivitis, Urolithiasis, sowie Lokalanästhetika verschrieben.

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Naftizin in der Schwangerschaft nur verschrieben, wenn ein dringender Bedarf besteht.

Das Medikament ist in zwei Formen erhältlich: in Form von Tropfen (10 ml) und einem Spray (15 ml). Tropfen in Form einer 0,05% igen Lösung werden als Kinder bezeichnet. Sie können sowohl für die Augen als auch für die Nase verwendet werden. Bei einer Dosierung von 0,1% werden Tropfen aufgrund der hohen Konzentration der Lösung nur in der Nase verwendet. Spray kann nur verwendet werden, um die Symptome der Erkältung zu beseitigen.

Die Droge wird zu einem niedrigen Preis - von 26 bis 70 Rubel verkauft.

Die Verwendung von Naftizin in der Schwangerschaft

Gemäß den Anweisungen ist Naftizine während der Schwangerschaft nicht verboten, aber es ist nicht offiziell zugelassen. Dies liegt an der fehlenden Labordiagnose des Medikaments bei Frauen, die die Geburt eines Kindes erwarten. Ihre Verwendung muss jedoch äußerst gerechtfertigt sein.

Die internationale Klassifizierung von Arzneimitteln, nach der der Einfluss von Arzneimitteln auf den Fötus beurteilt wird, bezieht Naphthysin auf die Gruppe C ein.

Arzneimittel der dritten Kategorie werden in diesem Bereich nicht untersucht. Wenn solche Analysen an Tieren durchgeführt wurden, wurde oft ein negativer Effekt auf ihre Embryonen bei der Nachkommenschaft festgestellt.

Im Laufe der Beseitigung der Symptome der Erkältung, 1-2 Tropfen Naftizine sind in jedem Nasenloch verdaut. Sie können den Vorgang frühestens 6 Stunden später wiederholen. Es ist am besten, die Droge in der Nacht vor dem Zubettgehen einzuflößen, um während der Ruhezeiten ein normales Atmen zu gewährleisten.

Naphthizin bei Schwangeren sollte nicht länger als 3-4 Tage verwendet werden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das Medikament sehr süchtig macht. Aufgrund ihrer längeren Nutzung können die Gefäße die Fähigkeit verlieren, sich selbst auszudehnen und zusammenzuziehen.

Am häufigsten in der Schwangerschaft wird Frauen Säugling Naphthyzinum vorgeschrieben. Tropfen weniger aggressiv beeinflussen die Schleimhaut aufgrund einer geringeren Konzentration der Lösung. Es lohnt sich jedoch daran zu erinnern, dass es auch nicht öfter als einmal alle 2-3 Wochen wiederverwendet werden kann. Lesen Sie mehr über sichere Medikamente aus der Erkältung während der Schwangerschaft →

Negative Auswirkungen auf den Körper während der Schwangerschaft

Viele zukünftige Mütter, die das Medikament in ihrem normalen Leben verwenden, fragen sich, ob es möglich ist, Naphthyzin Tropfen während der Schwangerschaft zu verwenden. Nicht jeder weiß jedoch, dass dies sowohl den weiblichen Körper als auch die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen kann:

  1. Naphthizin wirkt auf die Gefäße und verengt sie . Deshalb wird bei der Anwendung nach kurzer Zeit ein positiver Effekt erzielt. In diesem Fall wirkt das Medikament nicht nur auf die Gefäße in der Nase, sondern auch im Gehirn. Schwangere während dieser Zeit können Unwohlsein, Kopfschmerzen, Übelkeit, Reizbarkeit, erhöhten Blutdruck fühlen.
  2. Das Medikament kann die Gefäße in der Plazenta verengen. Gleichzeitig ist die Blutzirkulation gestört. Anschließend kann der Fötus an Sauerstoffmangel, starker Hypoxie leiden. Weitere Informationen zur fetalen Hypoxie →
  3. Aufgrund einer erhöhten Toxizität kann Naphthizin zu Vergiftungen führen . Wenn das Medikament nicht gemäß den Anweisungen eingenommen wird, können die Folgen schwerwiegend sein.
  4. Zusätzlich zur Gewöhnung an das Medikament kann der Körper an "Naphthizin Rhinitis" leiden. Diese Diagnose wurde während der Forschung von Ärzten offenbart. Bei dieser Krankheit befindet sich die Nase nach längerem Gebrauch von Naphthyzin ständig in einem Zustand der Verstopfung.
  5. Wenn der Gebrauch des Rauschgifts sehr lang ist, kann in der Nase Schwellkörper bilden, die mit Blut gefüllt werden. Schleim wächst in diesem Fall und blockiert den Zugang von Sauerstoff durch die Nase. Manchmal ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich, um diesen gefährlichen Effekt zu beseitigen.

Trotz der Abwesenheit von Kontraindikationen für zukünftige Mütter in den Anweisungen zu dem Medikament, ist es erwähnenswert, die Verwendung von Naphthyzin während der Schwangerschaft.

Kategorisch muss das Medikament im ersten Trimester ausschließen, wenn alle Organe und Systeme des Embryos gelegt werden. Im 2. und 3. Trimester wird das Risiko reduziert. Während dieser Zeit sollten Sie sich jedoch auch nicht an einer Droge beteiligen: Ihre Anwendung sollte streng nach dem Rezept des Arztes erfolgen.

Gegen wen ist die Verwendung von Naphthysin kontraindiziert

Naphthyzin hat eine beträchtliche Liste von Kontraindikationen. Die Droge ist verboten für Menschen mit:

  • chronische Rhinitis;
  • Hypertonie;
  • Tachykardie;
  • Atherosklerose;
  • Diabetes mellitus;
  • Thyreotoxikose;
  • einige Augenkrankheiten.

Das Medikament ist verboten, wenn einzelne Reaktionen auf den Wirkstoff und bei der Einnahme von MAO-Hemmern auftreten. Es sollte auch ausgeschlossen werden, wenn eine antidepressive Therapie angewendet wird. Verwenden Sie kein Arzneimittel, um Symptome einer Erkältung bei Kindern unter 1 Jahr zu beseitigen.

Die Verwendung von Naphthizin kann von dem Auftreten verschiedener Nebenwirkungen begleitet sein, wie:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit;
  • reaktive Hyperämie;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Tachykardie;
  • Schwellung der Schleimhäute;
  • Bradykardie;
  • atrophische Rhinitis.

Während der Schwangerschaft kann das Auftreten einer der Nebenwirkungen den Zustand des Fötus beeinträchtigen.

Dann können Sie Naphthysin ersetzen

Naphthizin ist ein ziemlich altes Mittel gegen die Symptome der Erkältung. Er wurde durch neuere Medikamente ersetzt, die das Atmen erleichtern könnten.

  1. Sichere und wirksame Mittel gelten als Zubereitungen auf der Grundlage von Meerwasser. Sie sind mit Mineralien und Salz angereichert, die eine antiseptische Wirkung haben. Bakterien während ihrer Verwendung werden eliminiert, während der Wäsche werden die Nebenhöhlen der Nase gereinigt. Solche Medikamente wie Salin, Aquamaris, Aqualor verursachen keine Nebenwirkungen, so dass sie für Mutter und Kind sicher sind.
  2. Es ist möglich, den Zustand aufgrund von öligen Tropfen mit einer Erkältung zu lindern. Pinosol erweicht nicht nur die Schleimhaut, sondern bekämpft auch Entzündungen in der Nase. Seine Verwendung ist jedoch erlaubt, wenn die Frau nicht von Allergien abhängig ist. Dies ist auf die Anwesenheit von Heilpflanzen und Kräutern zurückzuführen.
  3. Positiver Effekt bei einem kalten Lauf Xylen Tropfen, Kinder Nazivin. Sie beseitigen sicher ihre Symptome.

Naphthizin ist dank der vielen neuen Medikamente bereits Vergangenheit. Viele schwangere Frauen verwenden jedoch immer noch ein bewährtes Werkzeug. Wenn die Tropfen nicht verworfen werden können, ist es am besten, Nazivin für Kinder zu verwenden, achten Sie darauf, die Dosierung und Dauer der Einnahme zu beachten. Es ist daran zu erinnern, dass das Medikament vom behandelnden Arzt verschrieben werden sollte, abhängig von der Ursache der Erkältung. Dann können die negativen Auswirkungen auf den Körper der zukünftigen Mutter und des Kindes vermieden werden.

Autor: Yana Martynenko,

Nützliches Video: Wie man die verstopfte Nase ohne Drogen loswird

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2021 delamou.xyz